Das nächste Kapitel bei DIGITALWERK

Anna Berger (Geschäftsführerin) (rechts) und Michél-Philipp Maruhn (Host & Founder) (links)

Anna Berger (Geschäftsführerin) (rechts) und Michél-Philipp Maruhn (Host & Founder) (links)

Warum es nun für DIGITALWERK eine Geschäftsführung braucht, wer diese übernimmt und welche Rolle E-Learning bei DIGITALWERK ab jetzt spielt, haben Anna und Michél in der brandneuen Folge besprochen.

DIGITALWERK entwickelt sich weiter und zwar rasant!

Diese Folge ist eine ganz besondere beim DIGITALWERK Podcast. Wir nehmen euch mit auf eine kurze Reise zu den Gründungstagen von DIGITALWERK, erzählen euch wie sich aus einem Podcast ein Unternehmen entwickelt hat, blicken gemeinsam auf das nächste Jahr und lüften einige unserer Geheimnisse. 

Zu Beginn starten wir jedoch erst einmal mit fantastischen Neuigkeiten: DIGITALWERK entwickelt sich weiter und wächst einerseits um ein entscheidendes Element des E-Learnings und andererseits auf ein fünfköpfiges Team.

Ab heute stehen zusätzlich zu knapp 70 Folgen Podcast, 15 hochwertige Kurse für Architekten, Planer, Bauingenieure, Bau- und Projektleiter bei DIGITALWERK zur orts- und zeitunabhängigen Weiterbildung zur Verfügung. Wie es dazu kam, erfahrt ihr weiter unten. 

Wie kam es zur Gründung von DIGITALWERK?

Beginnen wir erst einmal damit, etwas tiefer in die Gründungsgeschichte von DIGITALWERK einzutauchen. 

Michèl, Gründer und Host von DIGITALWERK, hat schon von Kindheitstagen an Verbindungen zu Handwerk, Bau und Architektur. Durch die Tätigkeit seines Vaters in der herstellenden Bauindustrie und die entsprechenden Gespräche beim Abendessen wurde Michéls Neugier bereits früh geweckt: „Ich habe mich schon immer für Architektur von Gebäuden interessiert!”

Als er dann das jahrhundertealte Mooreichenholz des Berliner Stadtschloss erwarb, zu einer Möbelkollektion verarbeitete und erfolgreich verkaufte, war klar: Unternehmertum ist seine Leidenschaft. Der Grundstein für die nächste Firmengründung war gelegt. Mit der Unternehmensgruppe VIVRE CONCEPT  im Planungs-, Handwerks- und Immobilien-Bereich ging es weiter. 

Aus dem eigenen Bedarf und dem Wunsch heraus, die Prozesse in der Materialbeschaffung für Handwerks-, Bau- und Planungsfirmen zu optimieren, war wenige Jahre später die Idee zu ROOBEO geboren. Dieses Unternehmen entwickelt und führt Michél bis heute als Gründer und Geschäftsführer mit vollem Engagement und großer Aufmerksamkeit. 

Durch die zahlreichen Kontakte in die Branche, die inspirierenden Gespräche mit den verschiedensten Akteuren und den Drang, weiterhin die Bau- und Immobilienbranche zu transformieren, beschloss Michèl im Mai 2020 - also mitten in der Corona-Pandemie - den Podcast DIGITALWERK zu starten. 

Ziel des Podcasts ist es, digitale Erfolgsgeschichten zu teilen und künftige Macher zum Nachmachen anzuregen. Dank erster Supporter wie Etribes, großartigen Gästen wie Jan-Hendrik Goldbeck und natürlich einer  einzigartigen Hörerschaft, ist der DIGITALWERK PODCAST mittlerweile zu einem der erfolgreichsten der Branche geworden.

Vor rund einem Jahr haben sich dann Anna und Michél kennengelernt. Anna (Gründerin von Buildemy) und Ihre Mitgründerin haben damals verschiedene Gründer:innen von Prop- und Contechs nach Tipps zum Unternehmensaufbau sowie Finanzierungsthemen befragt.

„Michél hat uns wichtige Tipps gegeben, die wir sofort umsetzen konnten. Durch die Nähe zur Branche und seine Erfahrung als Seriengründer waren die Hinweise unheimlich wertvoll”, betont Anna. 

Michél war sofort überzeugt von dem Thema digitale Weiterbildung und verstand den großen Bedarf. Durch einen kontinuierlichen Austausch war dann vor ein paar Wochen der Punkt erreicht, an dem Anna und Michél eine wichtige Erkenntnis hatten: beide Unternehmen verfolgen das gleiche Ziel mit einer (fast) identischen Vision: Wissen und Inspiration in die Branche zu bringen, um die Transformation zu begleiten und Erfolg für die unterschiedlichen Beteiligten greifbar bzw. reproduzierbar zu machen.

Wie DIGITALWERK andere Branchenakteure inspirieren möchte?

Beide glauben an die Kraft der Bündelung von Ressourcen. 

„Wir werden in den nächsten Jahren sicherlich noch viel mehr Fusionen, Zusammenschlüsse und Verkäufe sehen” so Michél über die Entwicklung der Branche. 

Für den Bau- und Immobiliensektor ergeben sich zahlreiche Herausforderungen, denen es sich perspektivisch zu stellen gilt.

„Genauso wie wir mit dem Podcast und mit Education inspirieren, wollen wir mit dem Zusammenschluss beider Unternehmen zum Nachmachen anregen. Da draußen gibt es schon so viele tolle Einzellösungen, die einen noch größeren Mehrwert bieten würden, wenn sie sich zusammentun.“ 

Anna, die bisher das Start Up Buildemy erfolgreich aufgebaut und geführt hat, übernimmt fortan die Geschäftsführung von DIGITALWERK (The Accelerate Company GmbH). Das Thema Lernen begleitet Anna schon lange. Mit der Gründung von Buildemy hat Sie zwei Ihrer großen Herzensthemen – Bildung und Bau - miteinander verbunden. 

„Ich freue mich auf diese großartige, neue und spannende Aufgabe und bin mir sicher, dass wir DIGITALWERK zu etwas großem entwickeln werden!“

Im Bereich Education ist vieles denkbar. Von individueller Kursproduktion über Contentpartnerschaften und dem Ausbau des Kursangebots. Auch thematisch ist alles offen.

„Ursprünglich haben wir mit Kursen für Planer begonnen, aber natürlich gibt es unheimlich viele Parallelen zwischen den einzelnen Akteuren. Auch Kurse für Handwerker sind denkbar.“

Michél bleibt weiterhin das Gesicht und die Stimme von DIGITALWERK, während Anna das operative Geschäft übernimmt. Ordentlich Power gibt es von Daniel Manzke, dem ehemaligen CTO von Delivery Hero Restaurants, in Bezug auf die technische Umsetzung der Plattform. Auch Markus und Josefine, die sich bei DIGITALWERK um Videos, Podcasts, Texte und Design kümmern, sind nun ebenfalls mit von der Partie.

Was Euch bei DIGITALWERK erwartet? 

Und nun wagen wir noch einen kurzen Blick in die Zukunft. Schon fürs nächste Jahr hat DIGITALWERK einiges geplant. Alles kann noch nicht verraten werden, aber worauf ihr euch schon einmal freuen könnt, ist, dass der DIGITALWERK PODCAST nach der Winterpause ab Mitte Januar (17.01.2022) wöchentlich das neueste zur Transformation in Bau, Handwerk und Immobilien sendet.  

Und damit nicht genug. 

„Wir haben eine neue Webseite, neue Formate, neue Kurse, fantastische Gäste und Experten im Gepäck“, verrät Michél.

Euch erwarten im neuen Jahr noch mehr Insights, tiefere Informationen, spannende Themen und das ein oder andere Event. 

Außerdem sind neue Projekte und neue Services bereits in Planung und teilweise auch schon in Umsetzung. Es bleibt also spannend!

Wir freuen uns nun erst einmal auf ein paar entspannte Feiertage, um Kraft zu tanken und wünschen Euch einen grandiosen Jahresausklang.

Im neuen Jahr geht es bei uns dann mit voll geladenen Akkus und neu gewonnener Energie weiter.

Die Themen des DIGITALWERK Podcasts mit Anna & Michél im Überblick:
  • Wie Michél auf die Idee kam, den DIGITALWERK Podcast ins Leben zu rufen (00:05:35)
  • Wie Anna und Michél sich kennen gelernt haben (00:11:33)
  • Was ist DIGITALWERK Education? (00:24:00)
  • Die Zukunft von DIGITALWERK und was geplant ist (00:33:33)

Passende Lektüre

Wenn diese Folge für dich interessant war und Dir dieser Beitrag gefallen hat, dann schau doch auch einmal hier vorbei:

No items found.

Dann abonniere einfach das DIGITALWERK Community Update – und bleib anderen immer einen Schritt voraus!

Ein letzter Schritt: Bitte bestätige deine Eintragung, du hast hierfür eine E-Mail erhalten.
Ooops! Da ist etwas schief gelaufen. Bitte überprüfe deine Eingaben oder versuche es später erneut.